Tuesday, November 21st

YOGA I
Das ist die ideale Einsteigerstunde für alle Yoga-Neulinge. Wir tauchen in die Praxis des Vinyasa Yoga ein und Du lernst Begrifflichkeiten und einfache Asanas bis zum Sonnengruß A kennen. Die Stunde ist abwechslungsreich und vorbereitend auf Yoga II und Yoga III. Ein Verständnis für das richtige Alignment in der Yoga-Praxis ist Schwerpunkt dieses 60minütigen Kurses.

YOGA II
Nach einer mindestens 6monatigen Yogapraxis kannst Du in diesen Kurs einsteigen. Das Stundenkonzept umfasst neben weiteren Asanas, Pranayama (Atemkontrolle) und das Halten der Bandhas (Verschlüsse). Der Sonnengruß A wird um den Sonnengruß B erweitert. Die Flows werden komplexer und die Yoga-Sequenz um weitere Vinyasas erweitert.

ASHTANGA YOGA
Mindestens ein Jahr solltest Du regelmäßig Yoga praktizieren (mindestens 2x pro Woche), um an dieser fordernden Stunde teilnehmen zu können. Wir erlernen die erste Serie des Ashtanga Yoga – Asana für Asana (bei Bedarf Modifikationen). Die Grundlage des Ashtanga bilden Ujjayi-Atmung, Bandhas, Dristhi (Fokus-Punkte).

HATHA YOGA 
Diese Stunde ist für absolute Anfänger, die eine ruhigere Stunde bevorzugen, bestens geeignet. Auch Schüler mit körperlichen Einschränkungen (beispielsweise nach einer Reha) werden durch den klassischen Sivananda Yoga sanft an die Asanas herangeführt. Die Rishikesh-Reihe erlaubt den Übenden selbstbeobachtend die 12 Positionen kennenzulernen und durch ein längeres Halten ein tiefes Verständnis für den Körper und den Yoga aufzubauen.

YIN YOGA
Nach TCM ist eine Balance aus Yin und Yang der Schlüssel zu innerem Frieden. Im Yin Yoga fördern wir den ruhigen und sanften Aspekt, da in unserem Alltag das Yang durch Stress, Termindruck und Medien-Überreizung dominiert. Die Haltungen werden überwiegend im Liegen oder Sitzen ausgeführt und einige Minuten gehalten.

BELLY YOGA
Für alle zukünftigen Mamis ist dieser Kurs. Durch sanftes Üben der Yoga-Asanas lassen sich Verspannungen lösen, Rückenschmerzen lindern und das Baby wird in den Schlaf geschaukelt. Die Aufmerksamkeit wird nach innen zu sich selbst und zum Baby gelenkt. Durch gezielte Atmung wird auf die Geburt vorbereitet. (Gruppen ab 3 TeilnehmerInnen)

MOM YOGA
Zur Rückbildung und Stärkung der Muskulatur, ist dieser Kurs für alle Neu-Mamis geeignet. Die Babys bis zum ersten Lebensjahr dürfen dabei sein und gemeinsam diesen Kurs genießen.

MEN YOGA
Die Männerwelt hat Yoga für sich entdeckt. Als idealer Ausgleich zum Ausdauersport oder Fussball nehmen wir es mit den verkürzten Muskeln auf. Kraftvolle Übungen bringen Dich ins Schwitzen und Du förderst Deine Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer in dieser 90minütigen Stunde.

KIDS YOGA
Für Kinder ab 4 Jahren. In diesen 45 Minuten lernen die Kinder die Yoga-Tiere kennen und wir unternehmen abenteuerliche Reisen ins ferne Indien oder Afrika. In einer kleinen Entspannungseinheiten haben die Kinder die Möglichkeit Ruhe zu finden und zu entspannen.

TEENS YOGA
Für Teens ab der 5. Klasse. Körper und Geist werden in dieser Stunde geschult. Die Muskulatur und Haltung gefördert und Verspannungen gelöst. Durch eine abschließende Meditation lernen die Teens Stress abzubauen und die Konzentration zu steigern.

BUSINESS YOGA
Rückenschmerzen und Nackenverspannungen lösen und den Geist “runterfahren”. Individuelles Angebot für Firmen gerne auf Anfrage.

PILATES
ist eine sanfte und wirkungsvolle Trainingsmethode, ein systematisches Körpertraining erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates. Besonderes Merkmal der Körpermitte, das sogenannte Powerhouse. Das Pilatestraining verbessert die Beweglichkeit, kräftigt Bauch- und Beckenmuskulatur.

POWER YOGA                                                                                                                                                                                                           ist eine dynamische & kraftvolle Form des Yoga. Beim PowerYoga handelt es sich um eine variierte Form des Asthanga Yoga.

YIN YOGA
Während in den dynamischen Yogastilen Feuer kreiert wird, durch intensive Arbeit der Muskulatur in Kombination mit einer bewussten Atmung, ruht im Yin-Yoga der Focus auf bewusster Passivität.
Die Aufmerksamkeit liegt hierbei auf den tieferen Schichten des Körpers wie Bindegewebe und Faszien.

Die Asanas werden in der Regel zweieinhalb bis fünf Minuten gehalten sodass der Muskel loslassen kann. Denn der Körper beginnt erst nach ein paar Minuten, sich zu öffnen.

Aufgabe ist in sich hinein zu spüren, die Sprache des eigenen Körpers zu hören.  Stück für Stück in die Haltung zu sinken. Hierdurch erhöht sich in unserem Körper die Flexibilität und zum Teil können Anspannung gelindert und sogar gelöst werden.